Kulturvermittlung

Das Projekt „Kultur und Schule Thurgau" will den Schulen im Kanton Thurgau die Teilhabe an der künstlerischer Praxis und den kulturellen Institutionen erleichtern. Begegnungen mit Kunstschaffenden und Kulturinstitutionen sollen zum festen Bestandteil der Bildung werden.

Das Projekt wurde 2013 lanciert und wird auch in den Jahren 2016 bis 2018 weitergeführt. Folgende Teilprojekte konnten bisher realisiert werden:

Internet-Plattform www.kklick.ch zu Angeboten der Kulturvermittlung:

In Zusammenarbeit mit den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden führt der Kanton Thurgau die Internet-Plattform www.kklick.ch. Auf www.kklick.ch werden Kulturvermittlungsangebote nach Regionen, Schulstufen und Sparten präsentiert. Lehrpersonen und Schulklassen aller Stufen erhalten einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Angeboten. Die Angebote können über die Plattform gebucht werden.

Neben der Internet-Plattform www.kklick.ch erscheint zweimal jährlich eine Broschüre mit ausgewählten Angeboten der Kulturvermittlung, die an die Schulen und die Kulturverantwortlichen versendet wird. Die Broschüre kann beim Kulturamt bestellt werden.

Thurgauer Schulklassen werden beim Besuch von Angeboten der Kulturvermittlung mit einem finanziellen Beitrag aus dem Lotteriefonds unterstützt. Weitere Infos finden Sie hier.

Netzwerk Kulturverantwortliche an Schulen:

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Volksschule entsteht an Thurgauer Schulen ein Netzwerk von Lehrpersonen, die sich für die Verankerung der Kultur an Thurgauer Schulen einsetzen. Eine Lehrperson, die sich als Kulturverantwortliche zur Verfügung stellt, kennt die Kulturvermittlungsangebote im Thurgau und gibt Informationen an die Lehrerschaft ihres Schulhauses weiter. Sie sensibilisiert ihre Kolleginnen und Kollegen für kulturelle Themen und trägt dazu bei, dass praxisnahe Angebote der Kulturvermittlung im und ausserhalb des Schulhauses in Anspruch genommen werden und kulturelle Aktivitäten einen Platz im Unterricht erhalten.

Für Kulturverantwortliche finden zweimal jährlich Netzwerkveranstaltungen (im Sinne der Weiterbildung) statt. An den Netzwerkveranstaltungen werden das kulturelle Angebot für Schulen vorgestellt und Fragen zur Kulturvermittlung diskutiert. Die ersten drei Netzwerkveranstaltungen fanden im Kunstmuseum des Kantons Thurgau, im Theater Bilitz und bei den Internationalen Kurzfilmtagen in Winterthur statt. Die nächste Veranstaltung findet am 16. März 2016 statt.

Für ihr Engagement als Kulturverantwortliche/r erhalten Lehrpersonen einen Kulturpass, der zu vergünstigten Eintritten in Ausstellungen, Aufführungen und anderen Veranstaltungen in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen und Thurgau berechtigt.

Die Vernetzung von Kultur und Schule mit Hilfe von «kklick – Kulturvermittlung Ostschweiz» trägt bereits Früchte: Im Kanton Thurgau engagieren sich rund 50 kulturbegeisterte Thurgauer Lehrerinnen und Lehrer als Kulturverantwortliche an ihrer Schule.

Für mehr Informationen melden Sie sich bitte bei den zuständigen Projektleiterinnen:

 

 

Informationen zum Projekt und zur Unterstützung von Schulklassen: Monika Schmon, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Kulturamt Thurgau, 058 345 73 71, monika.schmon@tg.ch